Unsere Datenschutzerklärung

 
 

Datenschutzerklärung der Breyer, Kaymak & Klabe Augenchirurgie

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist für uns von höchster Bedeutung. Diese Datenschutzerklärung legt die Grundlage fest, nach denen sämtliche personenbezogenen Daten, die wir von Ihnen erheben oder die Sie uns zur Verfügung stellen, von uns verarbeitet werden. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z.B. Name, Adresse, E-Mail-Adresse, Nutzerverhalten.

§ 1 Information über die Erhebung personenbezogener Daten

Verantwortlicher gemäß Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist Breyer, Kaymak & Klabe Augenchirurgie (Dr. med. Detlev Breyer, Dr. med. Hakan Kaymak, Dr. med. Elke Taylor, Dr. med. Karsten Klabe); empfang@augenchirurgie.clinic , An den Schadow Arkaden (Hauptstandort), Eingang Martin-Luther-Platz 22, 40212 Düsseldorf.
Unsere Datenschutzbeauftragte, Frau Corinna Ratzki, erreichen Sie unter der Adresse Martin-Luther-Platz 22, 40212 Düsseldorf, Telefon: +49 211 586757-53 E-Mail: c.ratzki@augenchirurgie.clinic
Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen ist: Helga Block, Postfach 20 04 44, 40102 Düsseldorf, Kavalleriestraße 2-4, 40213 Düsseldorf. Telefon: 02 11/384 24-0, Telefax: 02 11/384 24-10. E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de
 Falls wir für einzelne Funktionen unseres Angebots auf beauftragte Dienstleister zurückgreifen oder Ihre Daten für werbliche Zwecke nutzen möchten,               werden wir Sie untenstehend im Detail über die jeweiligen Vorgänge informieren. Dabei nennen wir auch die festgelegten Kriterien der Speicherdauer.

§ 2 Ihre Rechte

Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, so sind Sie Betroffener im Sinne der DS-GVO. Es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber uns als Verantwortlicher zu:

  • Recht auf Auskunft,
  • Recht auf Berichtigung oder Löschung,
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung,
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung,
  • Recht auf Datenübertragbarkeit.
  • Recht die Einwilligung jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.

Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren.
Auskünfte oder Erläuterungen zum Datenschutz erteilt unsere Datenschutzbeauftragte (Kontaktdaten siehe oben). Schicken Sie uns eine E-Mail an empfang@augenchirurgie.clinic oder einen Brief an unsere Adresse Martin-Luther-Platz 22, 40212 Düsseldorf mit einer entsprechenden Erklärung, wenn Sie Ihre Widerspruchs- oder Widerrufsrechte nach der DSGVO ausüben möchten.

§ 3 Erhebung personenbezogener Daten bei Besuch unserer Website

Bei der bloß informatorischen Nutzung der Website, also wenn Sie sich nicht registrieren und uns keine Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Website betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten (Rechtsgrundlage ist Art.6 Abs.1 S.1 lit. f DSGVO):

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
  • jeweils übertragene Datenmenge
  • Website, von der die Anforderung kommt
  • Browser
  • Betriebssystem und dessen Oberfläche
  • Sprache und Version der Browsersoftware.

Die Daten werden gelöscht, sobald diese für die Erreichung des Zwecks ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Bei der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist für den Betrieb unserer Website zwingend erforderlich. Sie haben folglich insoweit keine Widerspruchsmöglichkeit.
Zusätzlich zu den zuvor genannten Daten werden bei Ihrer Nutzung unserer Website Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt (hier durch uns), bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen.
Diese Website nutzt folgende Arten von Cookies, deren Umfang und Funktionsweise im Folgenden erläutert werden:

  • Transiente Cookies (dazu a)
  • Persistente Cookies (dazu b)

a) Transiente Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Dazu zählen insbesondere die Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Website zurückkehren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder den Browser schließen.
b) Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen.
c) Sie können Ihre Browser-Einstellung entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren und z. B. die Annahme von Third-Party-Cookies oder allen Cookies ablehnen. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie eventuell nicht alle Funktionen dieser Website nutzen können.
d) Wir setzen Cookies ein, um Sie für Folgebesuche identifizieren zu können, falls Sie über einen Account in unserem Kollegenportal verfügen. Andernfalls müssen Sie sich für jeden Besuch erneut einloggen.

§ 4 Weitere Funktionen und Angebote unserer Website

Neben der rein informatorischen Nutzung unserer Website bieten wir verschiedene Leistungen an, die Sie bei Interesse nutzen können. Dazu müssen Sie in der Regel weitere personenbezogene Daten angeben, die wir zur Erbringung der jeweiligen Leistung nutzen und für die die zuvor genannten Grundsätze zur Datenverarbeitung gelten.
Bei Kontaktaufnahme: 
a) Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per Telefon werden nur Ihre Telefonnummer, Ihr Name und Ihre Krankenversicherung von uns gespeichert, um Ihre Fragen/Anliegen zu beantworten. Optional können Sie weitere Daten angeben, damit wir Sie auch persönlich ansprechen und Ihre Anfrage/Ihr Anliegen noch gezielter bearbeiten können.
b) Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail werden nur Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Name von uns gespeichert, um Ihre Fragen/Anliegen zu beantworten. Optional können Sie weitere Daten angeben, damit wir Sie auch persönlich ansprechen und Ihre Anfrage/Ihr Anliegen noch gezielter bearbeiten können.
c) Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per Formular zur Terminvereinbarung werden nur Ihre E-Mail-Adresse, Ihr Name, Ihr Geburtstag und Ihre Krankenkasse von uns gespeichert, um Ihre Fragen/Anliegen zu beantworten. Weiterhin müssen Sie uns einen Terminwunsch nennen. Optional können Sie weiterhin Ihre Telefonnummer und einen zweiten Termin- sowie Standort- und Arztwunsch und uns eine Nachricht zukommen lassen.
d) Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per Formular zur Rückrufvereinbarung wird nur Ihre Telefonnummer und Ihr Name von uns gespeichert, um Ihre Fragen/Anliegen zu beantworten. Optional können Sie weiterhin Ihre E-Mail-Adresse und einen gewünschten Standort angeben, sowie einen Wochentag und Zeitraum, zu dem Sie angerufen werden wollen. 
Als Kollege/Kollegin können Sie sich auch für unser Portal registrieren. Soweit Sie unser Portal nutzen möchten, müssen Sie sich mittels Angabe Ihrer E-Mail-Adresse Zugangsdaten von uns zusenden lassen. Mittels dieser können Sie sich dann einloggen, um Zugang zu den von uns für Kollegen bereitgestellten Inhalten und Informationen zu erhalten. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO
Wenn Sie sich per E-Mail auf eine unserer Stellen beworben haben, werden folgende personenbezogene Daten von uns verarbeitet:

  • Name und Vorname, ggfs. Titel;
  • Geburtsdatum und -Ort;
  • Staatsangehörigkeit;
  • ggfs. Familienstand;
  • Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse;
  • Qualifikationsbezogene Informationen wie Studien- und Ausbildungsabschlüsse, Studienleistungen, Berufserfahrung und weitere im Lebenslauf enthaltene Informationen wie Auslandsaufenthalte und soziales Engagement;
  • ggfs. Foto.

Soweit Ihre Daten zur Durchführung eines Bewerbungsverfahrens erforderlich sind, ist Art. 88 DSGVO i.V.m. § 26 Bundesdatenschutzgesetz neue Fassung (BDSG) die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten.
Soweit Ihre Bewerbung erfolgreich ist und es zu einem Anstellungsverhältnis bei uns kommt, werden Ihre Daten zunächst für die Dauer des Beschäftigungsverhältnisses gespeichert. Nach einem Ausscheiden verarbeiten wir Ihre Daten maximal drei Jahre zu Beweissicherungszwecken.
Sollte Ihre Bewerbung keinen Erfolg haben, werden Ihre personenbezogenen Daten für maximal drei Jahre nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens zu Beweissicherungszwecken verarbeitet und anschließend gelöscht. Gerne würden wir Ihre Daten weiterhin verarbeiten, um Sie kontaktieren zu können, falls wir zukünftig eine passende Stelle für Sie haben und Sie zudem über aktuelle Informationen von uns informieren zu können. Hierzu können Sie uns Ihre Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erteilen. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist im Falle einer Einwilligung Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.
Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen (§ 6). In diesem Fall werden wir Ihre personenbezogenen Daten löschen und Sie nicht mehr kontaktieren. Eine Löschung Ihrer Daten erfolgt unabhängig von einem Widerruf Ihrer Einwilligung auch dann, wenn wir über drei Jahre keinen Kontakt mehr mit Ihnen hatten.

 

§ 5 Widerspruch oder Widerruf gegen die Verarbeitung Ihrer Daten

Falls Sie eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit widerrufen. Ein solcher Widerruf beeinflusst die Zulässigkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, nachdem Sie ihn gegenüber uns ausgesprochen haben. Sie können zudem der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten widersprechen. Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.
Soweit wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf eine Interessenabwägung stützen, können Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen. Dies ist der Fall, wenn die Verarbeitung insbesondere nicht zur Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen erforderlich ist, was von uns jeweils bei der nachfolgenden Beschreibung der Funktionen dargestellt wird. Bei Ausübung eines solchen Widerspruchs bitten wir um Darlegung der Gründe, weshalb wir Ihre personenbezogenen Daten nicht wie von uns durchgeführt verarbeiten sollten. Im Falle Ihres begründeten Widerspruchs prüfen wir die Sachlage und werden entweder die Datenverarbeitung einstellen bzw. anpassen oder Ihnen unsere zwingenden schutzwürdigen Gründe aufzeigen, aufgrund derer wir die Verarbeitung fortführen.
Selbstverständlich können Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für Zwecke der Datenanalyse jederzeit widersprechen.
Über Ihren Widerruf/Widerspruch können Sie uns unter folgenden Kontaktdaten informieren: Schicken Sie uns eine E-Mail an empfang@augenchirurgie.clinic oder einen Brief an unsere Adresse Martin-Luther-Platz 22, 40212
Düsseldorf mit einer entsprechenden Erklärung, wenn Sie Ihre Widerspruchs- oder Widerrufsrechte nach der DSGVO ausüben möchten. Weiterhin können Sie sich an unsere Datenschutzbeauftragte wenden, siehe § 1 (2.

§ 6 Einsatz von Google Analytics für Statistikzwecke

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Website-Aktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Website-Nutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Website-Betreiber zu erbringen.